Du hast eine Archivseite des German Gothic Board aufgerufen. Diese Boardarchive können nicht mehr ergänzt werden.
Benutze bitte das aktuelle Forenboard:


http://www.nachtwelten.de/vB/


Alle Archivbeiträge sind im aktuellen Forum ebenfalls zu finden und nur dort aktiv geöffnet. Wenn Dein Internetbrowser Scriptings unterstützt, so wird bereits im Hintergrund die Startseite des aktuellen Forenboards geladen.

Wir wünschen einen angenehmen Aufenthalt auf Nachtwelten.

  : German Gothic Board :
  Filmpalast
  Was ist Kunst in Bezug auf Film?

Post New Topic  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe

UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag an einen Freund! nächster neuer Beitrag | Nächster alter Beitrag
Autor Thema:   Was ist Kunst in Bezug auf Film?
Trinity Goth
Darkelf Agent

Beiträge: 1457
aus: dem Hause Elronds
Registriert: Nov 2000

erstellt am 26. März 2001 um 09:25 Uhr Klicken Sie hier, um sich das Profil von Trinity Goth anzusehen!     sende eine private Nachricht an Trinity Goth Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Hi,

tja was ist Filmkunst?! Ich lasse euch erstmal mit der Frage alleine.
Meine Ansicht möchte ich erst einmal zurück stellen - kommt später, wenn sich dann jemand fürs Thema interessiert

Gruss
Trinity Goth

------------------
Come to:
Trinity Goth's Dark World


IP: gespeichert

Trinity Goth
Darkelf Agent

Beiträge: 1457
aus: dem Hause Elronds
Registriert: Nov 2000

erstellt am 04. April 2001 um 10:30 Uhr Klicken Sie hier, um sich das Profil von Trinity Goth anzusehen!     sende eine private Nachricht an Trinity Goth Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
...da sich scheinbar nicht soviele Leute so äussern sollen fange ich mal mit meiner Meinung bzw Theorie an....

Was sollte ein Film erfüllen um Kunst zu sein, ein paar Thesen:

1.Er sollte über seine Bilder so zu erschliessen sein wie durch seine Story.

2.Der Film ist ein bewegtes Bild das sich seiner Bewegung bewusst sein muss und nicht nur statische Bilder aneinander reiht.

3. Der Film sollte mit der Wahrnehmung der Menschen experimentieren und subjektive Sichten deutlich zeigen.

...

soweit erst einmal...was meint ihr dazu?

Gruss
Trinity Goth

------------------
Come to:
Trinity Goth's Dark World


IP: gespeichert

Metalheart
Schattenwesen

Beiträge: 21
aus: 71706 Uri Stuttgart
Registriert: Apr 2001

erstellt am 21. April 2001 um 01:25 Uhr Klicken Sie hier, um sich das Profil von Metalheart anzusehen!     sende eine private Nachricht an Metalheart Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
hmm film ist dann kunst wenn es was anderes ist als dagewesen war und den menschen verändert ...filme die nur kopien waren sind das nicht Braveheart machte auch nicht den anfang gab vieles davor...aber es beeinflusste mich ....patriot zB war ein netter film aber es war nur versuchte geldmache...wir schuffen mit braveheart ein kassenschlager mit einem Epos nun amchn wir das ganze nochmal mit dem gleichen aktor....Wer der letzte moikaner gesehn hat weiss welcher besser ist...Filme die gewagt sind wo nicht für die breite masse sind das halte ich für kunst weiss nicht wie ichs ausdrücken soll und bin auch grad nicht fähig mich an einen solchen film zu erinnern...

------------------
Die Ängste deiner Träume verschmelzen mit der Wahrheit deines Seins,
der Ursprung deines Wissens hungert wie die Flammen nach dem Schein,
die Reise deiner Seele zeigt Dir den Weg zum Ziel.

$tay 3vil and dark

M3tal is b3$t $laut3r th3 r3$t

IP: gespeichert

clarimonde
Schattenwesen

Beiträge: 24
aus: Strasbourg, France
Registriert: Aug 2001

erstellt am 13. Dezember 2001 um 16:13 Uhr Klicken Sie hier, um sich das Profil von clarimonde anzusehen!     sende eine private Nachricht an clarimonde Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
hi
Natürlich handelt es sich um Kunst wenn man von Kino spricht. Ich selber habe ich 5 Jahre lang Cinéma Audio Visuel studiert und bin stolz drauf, weil ich gelernt habe wie man ein Film versteht und wie schwer es ist ein Werk zu schaffen.
c.


IP: gespeichert

Die Sünderin
Schattenwesen

Beiträge: 1
aus:
Registriert: Dez 2001

erstellt am 14. Dezember 2001 um 22:56 Uhr Klicken Sie hier, um sich das Profil von Die Sünderin anzusehen!     sende eine private Nachricht an Die Sünderin Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
...das liegt im Auge des Betrachters bzw. des Sehers!

...auch, wenn Macher und Produzenten etwas Anderes behaupten!

Wartet nicht auf Vergebung
Die Sünderin

[Dieser Beitrag wurde von Die Sünderin am 15. Dezember 2001 editiert.]

IP: gespeichert

Lady Laduga
Nachtwesen

Beiträge: 50
aus: Tomb of Terror
Registriert: Dez 2001

erstellt am 16. Dezember 2001 um 10:49 Uhr Klicken Sie hier, um sich das Profil von Lady Laduga anzusehen!     sende eine private Nachricht an Lady Laduga Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
2001 Odyssee im Weltraum, der hat einen hohen Anteil von rein künstlerischen Szenen.


IP: gespeichert

TheRaven
Schattenwesen

Beiträge: 3
aus: 35390 Gießen
Registriert: Dez 2001

erstellt am 19. Dezember 2001 um 21:40 Uhr Klicken Sie hier, um sich das Profil von TheRaven anzusehen!     sende eine private Nachricht an TheRaven Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Hmmh, schwer zu beantworten. Wahrscheinlich müßte da erst einmal Kunst definiert werden, bevor Filmkunst erfaßt werden kann.
Für mich ist Filmkunst etwas, was sich nicht bei dem ersten Betrachten erschließt und durch Verfremdung von bekannten Werten und Ideen etwas neues erschafft. Dafür muß sie sich auch nicht nur durch die Bilder erschließen, Ton gehört immerhin ebenfalls dazu...
Was bei Filmkunst für mich auch unbedingt nötig ist, das ist eine schöne "Storyline". Die muß nicht unbedingt sinnvoll sein oder einfach, aber eben nicht der 0815-Einheitsbrei. Eine solche (0815) - Geschichte würde ich auch bei perfekter und kreativer Umsetzung nicht mehr als Filmkunst bezeichnen.
Könnte wahrscheinlich noch lange dazu weiter sinnieren, schließe aber erstmal und lausche anderen Kommentaren.


IP: gespeichert

Feuertanz
Dunkelbunter Geist des Feuers

Beiträge: 199
aus: Berlin
Registriert: Mai 2001

erstellt am 20. Dezember 2001 um 09:10 Uhr Klicken Sie hier, um sich das Profil von Feuertanz anzusehen!     sende eine private Nachricht an Feuertanz Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Ich bin absolut unwissend, was technische Möglichkeiten oder sonstige Hintergründe betrifft, aber ich liebe gute (oder schlechte ) Filme. Als Kunst sehe ich Filme an, die nüchtern betrachtet ziemlich langweilig wirken, sich aber ins Unterbewusstsein nagen und haften bleiben. Solche, von denen eine unerklärbare Faszination ausgeht. Oder eben Filme, die man sich anschaut und sich hinterher fragt: "Was war das jetzt?" Weil man zwar gebannt zugeschaut hat, aber nicht wirklich etwas verstanden hat. Wenn ich einen Film dann 3x gesehen habe und mich plötzlich mit Fachliteratur zum Thema des Films beim 4ten Mal davor finde, dann weiß ich, daß er für mich Kunst war. Weil ich es verstehen will, aber die ganze Tragweite des Inhalts garnicht so ohne weiteres erfassen kann.

~Feuertanz~

------------------
...Fire Walk With Me...


IP: gespeichert

Alle Zeitangaben werden im GMT (DE) - Format dargestellt.

nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag

Administration: Thema schliessen | Archivieren/Bewegen | Thema löschen
Neues Thema erstellen!  Antwort erstellen
Hop to:

Kontakt | Nachtwelten

Powered by Infopop www.infopop.com © 2000
Deutsche Übersetzung von www.thinkfactory.de
Ultimate Bulletin Board 5.45c